Das Beenden bzw. killen von Prozessen unter Linux / Unixoiden Systemen erfolgt in der Regel über das kill-Kommando in der Konsole. Bevor dieses Kommando zum “killen” des Prozessen benutzbar ist muss jedoch die Prozess ID ermittelt werden. Für das ermitteln der Prozess ID empfehle ich die Konsolen-Kommando Kombination:

ps aux | grep <PROZESSNAME>

<PROZESSNAME> ist mit dem Prozess Name zu ersetzen. Beispielsweise “apache”. Das “apache” Beispiel beschert mir auf einem Server diese Ausgabe:

www-data 18148  0.0  0.1 232000  8664 ?        S    Nov18   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start
www-data 18158  0.0  0.1 232000  8688 ?        S    Nov18   0:00 /usr/sbin/apache2 -k start

Es ist auch möglich, sofern der genaue Prozessename bekannt ist, das Kommando “pidof” zu nutzen.

pidof <PROZESSNAME>

Der Output zu diesem Befehl enthält die Prozess ID’s oder die Prozess ID je nach Anzahl der laufenden Prozesse mit dem selben Namen.

8664 8688

Der zweite Schritt ist das eigentliche Beenden des Prozesses mit Hilfe des Kommandos kill.

kill <PROZESSID> <PROZESSID>

Prozess ID’s können mit einem Leerzeichen separiert angegeben werden. Sollte sich auf diesem Wege ein Prozess nicht beenden lassen kann mit der Option “-9″ des Befehls kill entgegen gewirkt werden.

kill -9 <PROZESSID>

In diesem Fall wird der Prozess “hart” beendet. Es können ebenfalls mehrere ID’s mit einem Leerzeichen separiert werden.
Eine andere Art mehrere Prozesse auf einen Streich zu terminieren stellt der Befehl killall da.

killall -i <PROZESSNAME>

Der Parameter “-i” sorgt dafür das vor dem Beenden jedes Prozesses nochmals nachgefragt wird ob man ihn wirklich beenden möchte. Weitere wichtige Optionen sind die Befehle:

  • -u <UNIXUSERID> beendet die Prozesse des gewählen UNIX Benutzers
  • -g <PROZESSGRUPPENID> beendet die Prozesse der gewählten Prozessgruppe

Die Möglichkeit mehrere Prozesse mit einem Befehl zu beenden hat mir persönlich oft weitergeholfen als Server Dienste am spinnen waren. Schönes Wochenende. ;)

EDIT: Beachte das du zum killen einiger Prozesse als root angemeldet sein musst.

Keine Kommentare »
 

CAPTCHA-Bild
*