Öfter bin ich inzwischen auf das Problem gestoßen Zeichenfolgen in Dateien in einem einem Verzeichnisbaum rekursiv zu ersetzen. Ich verwende folgende Methode unter Linux Systemen:

find . -type f -print0 | xargs -0 sed -i 's/STRING_ERSETZEN/NEUER_STRING/g'

„STRING_ERSETZEN“ ist in diesem Beispiel die zu ersetzende Zeichenfolge. „NEUER_STRING“ die Zeichenfolge die den Platz der alten Zeichenfolge „STRING_ERSETZEN“ einnimmt.

Der . nach dem find Kommando bedeutet das die suche im aktuellen Verzeichnis begonnen wird. Dieser kann natürlich durch ein beliebiges Verzeichnis ersetzt werden.

Keine Kommentare »